Das Team der freien Jugendherberge in Mühlhausen/Thüringen

Unsere Mitarbeiter

kompetent, auskunftsfähig und immer ansprechbar!

unser Team aus fest angestellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

...ist immer hilfsbereit zur Stelle und jeder weiß Bescheid! Klingt irgendwie, als solle es ironisch sein - ist aber ganz und gar ernst gemeint!

Wir sind ein kleines, eingeschworenes Team, bei dem sich jeder verantwortlich fühlt. Da gibt's kein "Geht mich niX an" oder "nicht zuständig"...

Jeder von uns mag Menschen, und gerade solche, die ein bisschen aus dem Rahmen fallen. Deshalb bemühen wir uns auch, so individuell wie möglich auf unsere Gruppen einzugehen.

Die (Wald- und Umwelt-)Pädagogin

Maria Jung, hat in Jena Kulturwissenschaft und Pädagogik und danach in Erfurt noch Forstwirtschaft mit Schwerpunkt Waldpädagogik studiert. Sie ist voller Begeisterung und Staunen über große und kleine Dinge in der Natur. Heute führt sie Kinder- und Schulgruppen durch die umliegenden großen Waldgebiete und ist mit einer "kleinen" Stelle im AntoniQ als Allround-Mitarbeiterin beschäftigt. Hier wohnt sie auch...

...Maria Jung

Die Hauswirtschafterin und gute Seele

Kirsti Grahmann, die immer gut gelaunte gute Seele des Hauses, die in der Hauswirtschaft alles in Ordnung hält, kalte Mahlzeiten zubereitet, den Koch unterstützt und mit ihrer herzlichen und fröhlichen Art Team und Kunden positiv stimmt.

...Kirsti Grahmann

Der Koch

Hier habe ich Matthias Wenk mitten bei der Arbeit erwischt... Er ist leidenschaftlicher Kochmeister und denkt sich immer neue leckere Dinge aus, die er mit Liebe und feiner Zunge würzt. Tiefgekühltes meidet er, wo immer möglich, und frische Kräuter sind ihm selbstverständlich. Seit Juni 2014 genießen wir seine Kochkunst. Wir können guten Gewissens sagen, dass der Qualitätsstandard unserer Küche deutlich über dem liegt, was Sie von anderen Gruppenherbergen gewohnt sind.
Matthias hat umfassende Küchenerfahrung gesammelt, er war lange Koch bei der Marine, wo er auch mit schaukelnden Töpfen zurechtkommen musste. Dort hat er aber auch für Feiern und hochoffizielle Staatsbankette gekocht. Eine Weile hat er dann Schulessen zubereitet und zuletzt war er in einer Behindertenwerkstatt in Eschwege tätig, wo er auf viele besondere Bedürfnisse eingehen musste. Er freut sich, dass er nun wieder daheim in Mühlhausen kochen kann. Bei der Vielfalt unserer Kunden kann er aus allen seinen Erfahrungen schöpfen.

...Matthias Wenk

Der Hausmeister

Ronald Weber, der Mann, der alles kann. 55 Jahre alt, verheiratet, schon großen Sohn und große Tochter. Hat mal Sanitärinstallation und Heizungsbau gelernt, aber wie so viele Menschen im Osten beherrscht er alle Gewerke fast perfekt. Außerdem kann er prima Schlagzeug spielen! Als Ausbilder hat er auch mal gearbeitet, und kann darum auch gut mit Menschen umgehen.
Wenn Ihr also ein Anliegen technischer Art habt, von der quietschenden Tür über nicht leuchtende Lampen bis zu kaputten Schlössern und verstopften Toiletten: sprecht ihn einfach an!

...Ronald

Die Saubermacherinnen

...und wenn keiner da ist, so dass sie nie jemand sieht, kommen Gizela und Waltraud ins Spiel! Sie machen immer auf's Neue und unermüdlich die Häuser fit für die nächste Gruppe. Und wenn Ihr bei uns Kuchen bestellt - dafür holen wir uns Waltraud auch schon mal in die Küche, das kann sie nämlich ganz großartig!

Und hier die Ahnengalerie

frühere Mitarbeiter(innen), Helfer(innen), FSJ bzw. FJD-Teilnehmer(innen)

...Ana und Raffaele, heute im (Un-)Ruhestand:

Ana und Raffaele

...Bernhard, der begnadete Koch bis zu seinem Radunfall:

Bernhard

...Auch Carmen hat uns eine Weile in der Hauswirtschaft unterstützt:

Carmen

...Karolin, hat hier ein FJD gemacht:

Karolin

...Karsten hat als Bauhelfer vieles bewegt:

Karsten

...Katharina, war unsere erste FJD-Teilnehmerin:

Katharina

...Lena, Pädagogin der ersten Stunde:

Katharina

...Mathias, hat uns als Bauhelfer unterstützt:

Mathias

...Peter, der 8 Monate für den vaterschaftsurlaubenden Koch einsprang:

Peter

...Stefanie, die Lena als Pädagogin folgte:

Stefanie