Die Pilgerherberge der freien Jugendherberge in Mühlhausen/Thüringen

Unser Bus -

einfach mal spontan mit 30 Leuten los...

Unser Oldtimer-Bus

Magirus-Deutz, Baujahr 1978, und fit wie ein junger...

Mit unserem Bus k√∂nnen wir Sie recht spontan √ľberall hin bringen. Und das zu Preisen, f√ľr die ein Anmietunternehmen gerade mal bis zu uns kommt. Und das genau dann, wenn Sie es brauchen, nicht wenn das Anmietunternehmen Zeit hat.

√úbrigens - es sei gesagt, weil es sich viele, die wissen, was f√ľr ein Aufwand das ist, nicht vorstellen k√∂nnen - aber doch: Wir sind ein voll konzessioniertes Busunternehmen mit allen dafür notwendigen Genehmigungen. Wenn Sie in die Geschichte von Knut Ewers, dem Betreiber des AntoniQ, schauen, sehen Sie, warum er dafür die Voraussetzungen mitbringt.

Und Sie damit herumzufahren, gehört tatsächlich zu seinen ganz persönlichen Lieblingstätigkeiten im AntoniQ.

So nutzt er diesen Teil seiner Biografie, um einen f√ľr ein Haus wie das AntoniQ sehr ungew√∂hnlichen Vorteil anzubieten:

Jederzeit Mobilität vor Ort.

Ein Oldtimer...

...ist kein neuer Bus. Nat√ľrlich bietet er nicht den Luxus eines sehr modernen Busses. Er ist allerdings erstaunlich komfortabel und bei weitem robuster, als was heute auf den Markt kommt.

Was bedeutet das f√ľr Sie?

  • Erst mal: nicht weniger Sicherheit. Denn alle Busse müssen alle 3 Monate zur Sicherheitsprüfung - das, was beim PKW alle zwei Jahre der T√ľv macht. Dazu dann einmal im Jahr zur Hauptuntersuchung - das ist mehr, als was der Tüv beim PKW macht.
  • Der Bus verfügt nicht über die heute z.T. bei Neufahrzeugen sogar vorgeschriebenen Sicherheitsausstattungen wie Abstandsautomat, Spurassistent, Feuerl√∂schautomatik im Motorraum usw. Das macht aber für unsere Anwendung niX - geht es doch bei all diesen Merkmalen um die Risiken l√§ngerer, schneller Autobahnfahrten. Solche Fahrten machen wir mit ihm nicht.
  • Deshalb benutzen wir ihn auch nur für die kleinen Fahrten vor Ort, Abholung vom Bahnhof, Ausflüge im Umfeld bis maximal ca. 70km. Aber nicht, um Ihre Gruppe in Dortmund, Berlin oder Frankfurt abzuholen.
  • Der Bus ist in unseren schon bald 10 Jahren noch nie liegen geblieben. Aber theoretisch kann das natürlich mal passieren. Es k√∂nnte also - theoretisch - mal sein, dass ein Ausflug nicht so klappt, wie geplant. Wie gesagt - theoretisch...
  • Und zu guter Letzt: Er hat eine sehr schwache Heizung, die l√§nger braucht, um den Bus warm zu kriegen, als wir meist unterwegs sind. Denn er hat den berühmten luftgek√ľhlten Magirus-Motor, der auch in Sibirien immer funktioniert. Aber eben keine Wasser warm macht.